Schichtdessert mit Pfirsichen


So habe ich es gemacht:

Schichtdessert mit Pfirsichen

Zutaten:

  • 250 g Créme anwendbar wie Mascarpone, von Schlagfix

  • 400 g Skyr Natur Quarkalternative von Alpro

  • 150 – 200 g Soy Whip (= Soja Topping Cream 300 ml)

  • 1 Dose Pfirsiche mit Pfirsichmark, 420 g

  • ca. 1 Packung Lotus Kekse, 250 g, von Biscoff

Zubereitung:

Die Kekse fein zerbröseln.

Die Pfirsiche abtropfen lassen und in 1 cm kleine Würfel schneiden.

Die „Mascarpone“- Creme locker aufschlagen und mit dem Quark verrühren..

In einer weiteren Schüssel ca. 200 g Soja Topping Creme ca. 4-5 Min. Minuten aufschlagen. Sie verdoppelt sich durch das Aufschlagen.

Die Soja-Creme (wie Sahne) unter die Masse heben und verrühren. Ein Teil des Pfirsichmarks (nach Geschmack) unter die Creme rühren.

Nun das Ganze schichten:

Auf den Boden einer Schüssel oder eines Glases zunächst eine Schicht von den Keksbröseln streuen und andrücken. Darüber vorsichtig eine Schicht von der Creme geben und glatt streichen und ca. 1/3 der gewürfelten Pfirsiche leicht eindrücken.

Nun wieder eine Schicht Keksbrösel und eine Schicht Creme darüber geben. Die restlichen Pfirsichstückchen locker als Topping darüber streuen.

  • Oder die Pfirsichstückchen als breiten Rand auf die Creme geben und in die Mitte Keksbrösel streuen.

Der Nachtisch kann sofort gegessen werden oder ein paar Stunden kühl stehen.

******************************************

Schichtdessert mit Kirschen "Art Schwarzwälderkirsch"

Zutaten:

  • 250 g Créme Mascarpone, von Schlagfix (wir bestellen im Internet, gibt es jetzt vielleicht auch bei Kaufland)

  • ca. 300 g Skyr Natur Quarkalternative von Alpro

  • 150 - 200 g Soy Whip (= Soja Topping Cream 300 ml) Die Creme länger aufschlagen als "Kuhsahne". Sie verdoppelt sich.

  • 1 Glas Sauerkirchen und ca. 1 EL Speisestärke, etwas Zitronensaft

  • 1 Packung/Rolle vegane Oreo Kekse

Zubereitung:

Die Kirschen abtropfen lassen. Den Saft aufkochen und mit Speisestärke andicken. Abkühlen lassen.

Die Doppelkekse auseinander nehmen. Die helle Creme abkratzen und später in die Mascarpone-Creme rühren. Die Kekse fein zerbröseln.

Sie Soja-Creme locker aufschlagen. Die Creme länger schlagen als "Kuhsahne". Sie verdoppelt sich.

Die Mascarpone-Creme locker aufschlagen und dabei den Quark (Skyr) mit der Mascarpone verrühren

- und anschließend löffelweise die Sahne unterrühren.

Nun das Ganze schichten:

Auf den Boden einer Schüssel oder eines Glases zunächst eine Schicht von den Keksbröseln streuen. Darüber vorsichtig eine Schicht von der Creme geben und glatt streichen und dann einen Teil der angedickten Kirschen darüber streichen.

Nun wieder eine Schicht Keksbrösel, eine Schicht Creme, eine Schicht Kirschen ... Oben sollte eine Schicht Creme sein, die man nach Geschmack verzieren kann.

Diese Creme kann man auch in einen Schokoladenkuchen streichen.

Der Nachtisch kann sofort gegessen werden oder ein paar Stunden kühl stehen.

© 2023 by AMUSE BOUCHE. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon