veganer Nussbraten


So habe ich den Braten hergestellt:

Veganer Braten aus Mandeln, Cashewkernen und Gemüse

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 1 große Zwiebel

  • 2 große Möhren

  • ca. 5 cm Ingwer

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 frische Peperoni

  • 200 g Cashew-Kerne, eingeweicht

  • 1 Glas eingelegte, getrocknete Tomaten

  • 150 g Mandeln, gemahlen

  • 100 g Dinkel-Mehl, Typ 630

  • 100 ml Rotwein (Vorschlag: Portwein)

  • 1 TL Salz,

  • 1 TL Curry und etwas Kurkuma

  • 2 TL Thymian

Zubereitung:

Die Cashew-Kerne mit heißem Wasser übergießen und ca. 1 Std. einweichen lassen, dann das Wasser wegschütten und die Kerne abspülen.

Die Zwiebel, die Karotten, die Knoblauchzehe, den Ingwer und die Peperoni schälen und kleinschneiden. Zunächst kurz die Zwiebel und dann alles zusammen in einer Pfanne gut anbraten.

Die eingeweichten und abgespülten Cashew-Kerne mit dem Glas eingelegter Tomaten - und dem Öl darin - im Hochleistungsmixer grob vermixen.

Das Gemüse mit dem Cashew-Tomaten-Mix, dem Rotwein, den gemahlenen Mandeln, dem Mehl und den Gewürzen vermengen und in eine Brot- oder Kuchenform geben und glattstreichen.

Im vorgeheizten Backofen 45 Min. bei 180° C backen.

Tipps:

Ich friere den abgekühlten Braten portionsweise ein.

Wenn ich später etwas benötige, lasse ich die Bratenstücke kurz antauen und brate sie dann in der Pfanne von allen Seiten knusprig an.

Übrigens: Aus diesem Teig können auch Cevapcici-Röllchen hergestellt werden.

© 2023 by AMUSE BOUCHE. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Instagram Icon